Das Gesundheit-Wiki im Netz

Subscribe

Yoga Zubehör und Yoga Bekleidung

February 2nd, 2012 in Wellness by admin

YogaYoga ist ein Sport, bei dem Sie sich rundum wohlfühlen sollen. Auch wenn es heißt, dass zum Yoga nicht mehr gebraucht wird als eine rutschfeste Matte und bequeme Kleidung, trägt das richtige Yoga Equipment doch entscheidend zur Entspannung bei. Die richtige Yoga Bekleidung stellt höchste Ansprüche an Tragekomfort und sieht dabei toll aus. Selbst gestrickte Wollsocken und Batik T-Shirts gehören der Vergangenheit an.

Wie Sie den Handstand genießen können und dabei gut aussehen

Beim Yoga wird nicht nur Ihr Körper in ungewohnte Positionen gebracht, auch Ihre Bekleidung wird gehörig strapaziert. Das wichtigste Kleidungsstück beim Yoga ist zweifelsohne die Hose. Um die Beine in alle Positionen bringen zu können, ist äußerste Elastizität gefragt. Eine Yogahose darf an keiner Stelle einschneiden, damit auch anspruchsvolle Asanas für eine längere Zeit gehalten werden können. Knöpfe und aufgesetzte Taschen stören bei Übungen, die auf der Matte ausgeführt werden. Wenn Sie auch beim Yoga modisch im Trend liegen wollen, ist eine Haremshose vielleicht das Richtige für Sie. Sie sitzt an den Beinen bequem und bietet optimale Bewegungsfreiheit.

Ein Shirt gehört ebenfalls zu den Basics der Yogabekleidung. Da in den Umkehrhaltungen mit dem Kopf nach unten geübt wird, sollten Sie ein eng anliegendes Shirt wählen, das nicht nach oben verrutscht. Entscheiden Sie sich für ein Material, das den Schweiß, den Sie beim Yoga absorbieren, nach außen transportiert. In einem nassen Baumwolltop werden Sie die Tiefenentspannung zum Ende der Stunde kaum genießen können. Wer Kundalini oder einen anderen dynamischen Yogastil praktiziert, sollte einen fest sitzenden Sport-BH tragen.
Stilechte Yogis tragen über Hose und Shirt eine schicke Wickeljacke oder ein buntes Tuch. Farblich zum Outfit passende Wollsocken dürfen zur Meditation ebenfalls nicht fehlen.

Wie Sie sich mit dem richtigen Zubehör zu Hause wie in Indien fühlen dürfen

Auch wenn Sie mit Yoga gerade erst begonnen haben, werden Sie bereits gemerkt haben, dass Sie ohne rutschfeste Matte nicht weit kommen. Sie sind in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Wer schnell friert, kann es sich sogar auf einer Lammfellmatte bequem machen.
Zur Tiefenentspannung gehört unbedingt eine wärmende Decke, da Ihr Körper nach den Asanas schnell auskühlt.

Weiteres Yogazubehör

Ein Klotz, Sitzkissen oder eine Meditationsbank erleichtert es Ihnen bei der Meditation für längere Zeit in der Bewegungslosigkeit zu sitzen. Wer bestimmte Yogaübungen intensivieren möchte oder Unterstützung benötigt, sollte sich einen Yogagurt anschaffen. Yogaball und Gymnastikball eignen sich gut um Asanas im Sitzen intensiv zu üben. Yoga CDs, Räucherwerk, Tees und eine schicke Yogatasche gehören zu den Dingen, mit denen Sie sich einen Hauch indischer Atmosphäre nach Hause holen können. Ob die richtige Yoga Bekleidung es Ihnen angetan hat oder Sie auf der Suche nach einem Yogaball und Gymnastikball sind, hören Sie beim Kauf wie beim Üben auf Ihre innere Stimme. Wenn Sie sich während der Yogastunde wohlfühlen, haben Sie die richtigen Produkte gefunden.

Comments are closed.

Related Posts