Das Gesundheit-Wiki im Netz

Subscribe

Sich im Alter uneingeschränkt bewegen können

August 13th, 2012 in Alter by admin

Im fortlaufenden Alter erschweren sich so manchen Tätigkeiten, die zu früheren Zeiten noch selbstverständlich waren. Senioren haben oft Probleme in der schnelllebigen Welt von heute zurechtzufinden, darum wird oft der Begriff der ´´Barrierefreiheit´´ geprägt. Menschen, die körperlich eingeschränkt sind, haben Problem in Gebäude zu gelangen oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, doch was genau bedeutet Barrierefreiheit?

Was genau ist Barrierefreiheit?
Ein barrierefreies Leben ist dadurch gekennzeichnet, dass der Mensch unbeschwert Gebäuden, Einrichtungen und Medien nutzen kann. Genau um dies zu erreichen, ist ein barrierefreies Bauen zu einer Notwendigkeit geworden. Leute, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können keine Treppen benutzen. Auch das Einsteigen in den Zug oder in den Bus ist oftmals unmöglich und um diese Leute, oftmals Senioren, nicht auszugrenzen, ist es sehr wichtig, Barrieren aus dem Weg zu räumen. Grundvoraussetzung dafür sind Menschen, die hilfsbereit und freundlich sind, denn auch wenn alle Vorkehrungen getroffen sind und die Barrieren nicht mehr vorhanden sind, benötigt es der Hilfe seiner Mitmenschen. Aufgrund der körperlichen Benachteiligung ist es keine Selbstverständlichkeit, sich im Alter uneingeschränkt fortbewegen zu können. In der heutigen Gesellschaft nimmt die Wichtigkeit dieser Thematik immer mehr zu, denn der Großteil der Bevölkerung ist körperlich eingeschränkt. Und bereits jetzt steht fest, dass dieses Thema, früher oder später, jeden einmal treffen wird.

Welche Hindernisse gibt es häufig für ältere Menschen bei der Nutzung verschiedener Einrichtungen und Verkehrsmittel?
Da Autofahren im hohen Alter meist zu vielen Problem führt, sind ältere Menschen sehr häufig nicht mehr mobil. Verkehrsmittel, wie zum Beispiel der Bus oder auch die Bahn sind nur schwer zu nutzen. Meistens ist der Einstieg das Problem, deshalb sind Rollstuhlrampen dringend notwendig. Des Weiteren gibt es häufig zu wenig Sitzplätze. Einrichtungen, wie zum Beispiel Bibliotheken, Rathäuser oder auch Supermärkte sind nicht immer mit vollautomatischen Schiebetüren versehen. Eine Tür manuell zu öffnen, stellt ältere Leute häufig schon vor ein großes Problem. Um die Mobilität dieser Leute zu erhöhen, sind Fahrstühle sehr hilfreich.

Comments are closed.

Related Posts