Das Gesundheit-Wiki im Netz

Subscribe

Schweden verbindet gesunde Ernährung mit Einfachheit

November 30th, 2011 in Gesund Leben by admin

Immer mehr Menschen entscheiden sich Jahr für Jahr für einen Urlaub in Schweden. Das Land in Skandinavien fasziniert mit einer grandiosen Natur, einem gesunden Maß an Moderne und beispielloser Vielfalt. Doch nicht nur die Natur macht Schweden zu einer Perle in Skandinavien. Viele Menschen verbinden mit dem Land einen sehr gesunden Lebensstil, der ein Pendant zu einer sonst doch so stressigen Welt bildet. Noch immer wird in dem Land einer gesunden Ernährung eine große Aufmerksamkeit zuteil. Die Schweden begegnen dem Alltag mit einem ganz besonderen Bewusstsein und machen sich auch bei der eigenen Ernährung die Schätze der Natur zu Nutze. Die traditionelle schwedische Hausmannskost kann durchaus als gesund und ausgewogen bezeichnet werden.

Sie zeichnet sich zum einen durch ihre einfachen, zum anderen aber auch durch ihre deftigen und nahrhaften Eigenschaften aus. Noch heute sind in Schweden vor allem Gerichte wie Janssons frestelse und Pytt i panna sehr beliebt. Ein Synonym für die gesunde Ernährungsweise der Einheimischen sind die zahlreichen Fischgerichte. Noch immer landet Fisch vergleichsweise häufig auf dem Teller von schwedischen Haushalten. Eine besondere kulinarische Verführung ist der Gravad lax. Hinter Gravad lax verbirgt sich gebeizter Lachs.

Er wurde entwickelt, um die Ausbeute von einer sehr kurzen Erntezeit möglichst lange zu konservieren. In Schweden genießt aber auch der Ostseehering eine große Aufmerksamkeit und gehört zu den besonderen kulinarischen Raffinessen. Er ist in dem Land überwiegend als strömming bekannt und ist deutlich kleiner als der Nordseehering. An der Küste von Schweden steht Räucherfisch in verschiedensten Varianten hoch im Kurs. Räuchereien halten ein großes Angebot an Schalentieren wie Garnelen und Langusten bereit.

Bildnachweis: I.Friedrich / pixelio.de

Leave a Reply

Related Posts