Das Gesundheit-Wiki im Netz

Subscribe

Krankenhaus-Bakterien

May 29th, 2012 in Gesundheit by admin

Krankenhaus-Bakterien sind immer wieder Thema in den Medien. Jedes Jahr werden etwa 500.000 Menschen während ihres Krankenhausaufenthaltes infiziert; manche Fälle gehen sogar tödlich aus. Etwa 80% der sogenannten nosokomialen Infektionen (Krankenhausinfektionen) werden durch Bakterien verursacht. Für die restlichen Fälle sind Viren, Pilze und Parasiten verantwortlich.

Welche Bakterien treten in Krankenhäusern auf?

Die häufigsten bakteriellen Erreger von Krankenhausinfektionen sind Enterokokken, Staphylokokken, Streptokokken, Pseudomonas und Enterobakterien. Einige diese Bakterien kommen auch bei gesunden Menschen vor, sie befinden sich im Darm, im Mund- und Rachenraum, auf der Haut oder den Geschlechtsorganen. Wenn das Immunsystem intakt ist, richten sie keinen Schaden an, erst bei kranken und geschwächten Personen können sie ihre krankmachende Wirkung entfalten.

Wie entstehen Krankenhausinfektionen?

Die Infektionen entstehen durch verschiedene Faktoren. In erster Linie ist die Tatsache verantwortlich, dass kranke Menschen ein geschwächtes Immunsystem haben. Bakterien haben ein leichtes Spiel, die durch die Krankheit geschwächten Abwehrmechanismen zu überwinden. Doch auch andere in einem Krankenhaus vorliegende Umstände begünstigen das Entstehen von Infektionen.
Zum Beispiel die räumlichen Gegebenheiten. Der Umstand, dass viele kranke Menschen in einem Gebäude, zusammen in einem Raum, untergebracht oder in den gleichen Räumen untersucht und behandelt werden, trägt zu einer vermehrten Verbreitung von Keimen bei. Klinikpersonal, das sich nicht ausreichend die Hände desinfiziert und schlecht desinfizierte Geräte, Schläuche, Untersuchungsspiegel oder Katheter fördern die Vermehrung und Übertragung der Bakterien von Patient zu Patient. Bakterien lieben das feuchte Milieu, sie sitzen in Beatmungsschläuchen, Inkubatoren, Waschbecken, Seifenspendern und auf Türklinken und können sich bei mangelnder Hygiene dort ungehindert vermehren. Meist ist der zeitliche Druck des Personals der Grund für eine zu schlampige oder vergessene Desinfektion. Die Bakterien werden außer durch Hände (Kontaktinfektion) auch über Nahrungsmittel (alimentäre Infektion) oder über die Luft (aerogene Infektion) übertragen.
Einige der Bakterien treten auch in anderen Umgebungen auf. Sie wurden an Badestränden, in Küchen, aber auch in Schweinefarmen und in Klärschlamm nachgewiesen.

Welche Krankheiten werden verursacht?

Eine der häufigsten Erkrankungen sind Harnwegsinfektionen, welche durch den Katheter verursacht werden. Auch Infektionen der Atemwege kommen oft vor, wobei die Lungenentzündung eine der gefährlichsten und wegen einer Sterblichkeitsrate von 50% sehr gefürchtet ist. Auch postoperative Wundinfektionen, eine Sepsis oder Nierenentzündungen können von Krankenhausbakterien ausgelöst werden.

Warum sind diese Bakterien so gefährlich?

Einige dieser Bakterien sind bereits resistent gegen Antibiotika. Das heißt, sie haben “gelernt”, sich dem Stoff der sie vernichten soll, so anzupassen, dass er ihnen nicht mehr schaden kann. Man nennt diese Bakterien multiresistent. Besonders bekannt ist das MRSA, ein Staphylococcus Bakterium, das eine Resistenz gegen sämtliche verfügbaren Penizilline und einige andere Antibiotika entwickelt hat, so dass es sehr schwierig ist, befallene Patienten erfolgreich zu behandeln. MRSA trat bereits in den 60er Jahren erstmals in Großbritannien auf.

Wie kann man sich schützen?

Wichtig ist eine gründliche Reinigung der Hände. Sie müssen gut eingeseift und danach abgespült und mit Desinfektionsmittel eingerieben werden. Am besten mehrmals am Tag und unbedingt vor jedem Essen. Man sollte auch darauf achten, dass sich das Klinikpersonal die Hände desinfiziert. Sollte es mal in der Hektik vergessen werden, so wird es niemand übelnehmen, wenn man darauf hinweist. In besonderen Fällen müssen auf Empfehlung von Pseudomonas-aeruginosa.de vom Klinikpersonal und von Besuchern Schutzkleidung und Mundschutz getragen werden. Dies sollte, auch wenn es unbequem erscheint, auf alle Fälle eingehalten werden. Auch kann man seine persönlichen Gegenstände desinfizieren. Handtücher und Waschlappen sollten nach dem Gebrauch ausgetauscht werden. Die Benutzung von Einmalzahnbürsten schützt den Mund- und Rachenraum vor Infektionen.

One Comment

[...] in einem Restaurant mit einer schmutzigen Küche essen. Besonders häufig breiten sich gefährliche Keime und Bakterien im Kühlschrank, der Mikrowelle und dem Spülbereich aus. Hier tummeln sich meist mehr [...]

Related Posts