Das Gesundheit-Wiki im Netz

Subscribe

Hausmittel – Ohne Erkältung durch die kalte Jahreszeit

January 20th, 2014 in Gesundheit by Redaktion

Die Herbst- und Wintermonate sind prädestiniert, um sich eine dicke Erkältung einzufangen – und es kann jeden erwischen! Denn es ohne Erkältung durch den Winter zu schaffen ist eine wahre Kunst. Allerdings gibt es Hausmittel, die den Körper dabei unterstützen, dem lästigen Schnupfen und anderen Begleiterscheinungen zu entgehen.

Ab jetzt zählt: Trinken, gurgeln, schwitzen!


Wer kennt sie nicht, die beliebten Hausmittel, die es schon zu Urgroßmutters Zeiten geschafft haben, Erkältungsbeschwerden zu lindern oder sie fast gänzlich verschwinden zu lassen. Zugegeben, manche Praktiken erfordern einen gewissen Aufwand, aber es kann sich lohnen. Wer vorgesorgt hat, kommt damit vielleicht sogar an Husten und Schnupfen vorbei. Fest steht, ein Saunabesuch birgt viele Vorteile. Neben der seelischen Kraft, welche man tankt, wird das Immunsystem gestärkt und abgehärtet. Zusätzliche Bewegung an der frischen Luft wirkt sich natürlich positiv auf den Körper aus und lässt aufatmen. Andere schwören auf eine ausgeprägte Teekultur. Und da ist die Auswahl vielfältig. Es muss also nicht immer ein trister Kamillentee sein. Holunder oder Salbeiextrakte sind für eine freie Nase zu empfehlen. Tee erzielt außerdem eine wärmende und beruhigende Wirkung.

Haben sich die Symptome dennoch eingestellt und der Schnupfen zeigt sich besonders hartnäckig, sollte man inhalieren. Ein dampfendes Wasserbad, dem auch ätherische Öle hinzugefügt werden können, wirkt oft Wunder und befreit. Aber auch eine Nasenspülung mit üblichem Kochsalz kann Abhilfe schaffen. Warme Ganzkörperbäder in der heimischen Badewanne mit entsprechenden Zusätzen wie Eukalyptus sind eine Wohltat. Manchmal genügt auch schon ein Fußbad. Bei einem gereizten Rachen lindern vorübergehend auch Hustenbonbons das lästige Gefühl, da sie den Speichelfluss anregen.

Wenn es schnell gehen soll!

Wer keine Zeit für die aufwendigen Hausmittel hat, sollte sich schnurstracks in die Apotheke begeben, denn je eher man etwas unternimmt, desto eher verschwinden Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Schnupfen und Co. Neueste Mittel gegen Erkältungsbeschwerden bewirken bereits nach 20 – 30 Minuten eine Linderung der lästigen Erkältungssymptome. Besonders für unterwegs empfiehlt sich GeloProsed, denn es kann problemlos ohne Wasser eingenommen werden, da es in Pulverform einfach auf die Zunge gegeben wird und sich dort auflöst. Der Vorteil dieser Darreichungsform liegt, vor allem bei Schnupfen, auch darin, dass der enthaltene Wirkstoff direkt in der Nasenmuschel wirkt und nicht nur am Naseneingang. Hierdurch wird die Belüftung der Nasennebenhöhlen ermöglicht, um einer Nasennebenhöhlenentzündung vorzubeugen. So kann man einer unpassenden Krankschreibung entgehen und ist schnell wieder auf dem Damm.

Erkältet zu sein ist kein Drama, denn es gelingt mit vielen Methoden gesunde und effektive Abhilfe zu schaffen. Letztendlich wird jeder seine eigene Behandlungsweise finden und sie anwenden. Denn das oberste Ziel ist nun einmal, schnell gesund zu werden!

Comments are closed.

Related Posts